Eastern
Eastern, also Filme, die sich mit asiatischer Kampfkunst und deren Philosophie befassen, erlebten in den 70er Jahren ihren internationale Durchbruch. In den 80er Jahren wurden in den USA viele Eastern produziert. Erst in den letzten Jahren erlebt der asiatische Martial-Arts-Film wieder eine Renaissance.
Hier ist eine bunte Auswahl von, wie ich finde, gelungenen Eastern, eine Reise quer durch die Jahrzehnte.
Kozure Okami
 
Japan, 1973 - 1977
Regie:
Darsteller: Kinnosuke Nakamura, Katzataka Nishikawa, ...
Der Mann mit der Todeskralle
HK, USA, 1973
Regie: Robert Clouse
Darsteller: Bruce Lee, John Saxon, Jim Kelly, ...
Musik: Lalo Schifrin
Tiger & Dragon
 
TW, HK, USA, CN, 2000
Regie: Ang Lee
Darsteller: Yun-Fat Chow, Yu Shu Lien, Ziyi Zhang, ...
Musik: Jorge Calandrelli
Der erfolgreiche japani­sche Autor Kazuo Koike schrieb den Manga „Kozure Okami”. Dieser Kultmanga wurde von 1973 bis 1977 im ja­panischen Fernsehen aus­gestrahlt und hat in­zwi­schen Kult-Status.
Der Mann mit der Todes­kralle, Originaltitel „Enter The Dragon”, war der erste in Amerika pro­du­zierte Martial-Arts-Film. Er ist Bruce Lees be­kann­tester aber leider auch sein letzter Film. Lee starb drei Wochen bevor der Film in die Kinos kam.
Tiger & Dragon (Crou­ching Tiger, Hidden Dra­gon) ist ein spek­ta­ku­lärer inszenier­ter Action­film von Ang Lee, re­ali­siert in der Tradition klas­sisch­er Schwert­kämp­fer­filme.